9783631576342-363157634X-Literarische Strategien narrativer Identitätsbildung: Eine Untersuchung der frühen Chroniken des Deutschen Ordens (Regensburger Beiträge zur deutschen ... und Literaturwissenschaft) (German Edition)

Literarische Strategien narrativer Identitätsbildung: Eine Untersuchung der frühen Chroniken des Deutschen Ordens (Regensburger Beiträge zur deutschen ... und Literaturwissenschaft) (German Edition)

ISBN-13: 9783631576342
ISBN-10: 363157634X
Edition: 1
Author: Neecke, Michael
Publication date: 2008
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Format: Paperback 200 pages
FREE shipping on ALL orders

Book details

ISBN-13: 9783631576342
ISBN-10: 363157634X
Edition: 1
Author: Neecke, Michael
Publication date: 2008
Publisher: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Format: Paperback 200 pages

Summary

Acknowledged authors Neecke, Michael wrote Literarische Strategien narrativer Identitätsbildung: Eine Untersuchung der frühen Chroniken des Deutschen Ordens (Regensburger Beiträge zur deutschen ... und Literaturwissenschaft) (German Edition) comprising 200 pages back in 2008. Textbook and eTextbook are published under ISBN 363157634X and 9783631576342. Since then Literarische Strategien narrativer Identitätsbildung: Eine Untersuchung der frühen Chroniken des Deutschen Ordens (Regensburger Beiträge zur deutschen ... und Literaturwissenschaft) (German Edition) textbook was available to sell back to BooksRun online for the top buyback price of $ 0.30 or rent at the marketplace.

Description

Die Untersuchung beschäftigt sich mit den frühen Chroniken des Deutschen Ordens. Es wird danach gefragt, welche Rolle literarische Erzählbausteine, Verweisungen und Zitate bei der chronikalischen Selbstdarstellung der Korporation spielen. Die Bedeutung des literarischen Erzählens für die Konstruktion von ‘Identität’, so die zu überprüfende Hypothese, erschöpft sich nicht in der passiv-medialen Rolle des bloßen Trägerstoffes für ideologische Konzepte, die bereits vor dem Ereignis des literarischen Erzählens und jenseits davon in ihrer Struktur voll entfaltet sind, vielmehr entwickelt der literarische Text eine beträchtliche Eigendynamik, die nicht durch außerliterarische Entitäten substituiert werden kann.
Rate this book Rate this book

We would LOVE it if you could help us and other readers by reviewing the book