9783484365513-348436551X-Christian Hoffmann Von Hoffmannswaldau: (1616 1679): Leben Und Werk

Christian Hoffmann Von Hoffmannswaldau: (1616 1679): Leben Und Werk

ISBN-13: 9783484365513
ISBN-10: 348436551X
Edition: Reprint 2011 ed.
Author: Noack, Lothar
Publication date: 1999
Publisher: De Gruyter
Format: Print on Demand (Hardcover) 558 pages
FREE shipping on ALL orders

Book details

ISBN-13: 9783484365513
ISBN-10: 348436551X
Edition: Reprint 2011 ed.
Author: Noack, Lothar
Publication date: 1999
Publisher: De Gruyter
Format: Print on Demand (Hardcover) 558 pages

Summary

Acknowledged authors Noack, Lothar wrote Christian Hoffmann Von Hoffmannswaldau: (1616 1679): Leben Und Werk comprising 558 pages back in 1999. Textbook and eTextbook are published under ISBN 348436551X and 9783484365513. Since then Christian Hoffmann Von Hoffmannswaldau: (1616 1679): Leben Und Werk textbook was available to sell back to BooksRun online for the top buyback price of $ 0.30 or rent at the marketplace.

Description

Die Biographie ber den schlesischen Dichter und Breslauer Ratsherrn Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau (1616-1679) sttzt sich auf weitgehend unbekanntes Quellenmaterial und trgt durch die Einbeziehung der politischen, wirtschaftlichen, sozialgeschichtlichen und vor allem geistesgeschichtlichen Verhltnisse in Schlesien im allgemeinen und in Breslau im besonderen dem merklich zugenommenen Interesse an einer Kulturgeschichte der Stadt Rechnung. Eingeordnet in die Traditionslinien der europischen Renaissance- und Barocklyrik wird das Charakteristische der Dichtung Hoffmannswaldaus herausgearbeitet und werden Beziehungen zu den Zeitgenossen aufgezeigt. Wissenschaftlich ertragreich war insbesondere die Auswertung Breslauer Ratsakten, die neue Erkenntnisse ber die politische Ttigkeit des Dichters und seine soziale Lage brachte und sein Leben und Werk im Spannungsfeld von Politik und Literatur darzustellen erlaubt. Hoffmannswaldau, der mehr als dreiig Jahre als Ratsherr die Breslauer Schulen beaufsichtigte und schlielich als Ratspraeses auch dem stdtischen Kirchenwesen vorstand, hatte seine bersetzungen und Gedichte fast ausnahmslos nur handschriftlich im Kreise seiner Freunde kursieren lassen. Durch Raubdrucke zu deren Verffentlichung gezwungen, lie er eine autorisierte Ausgabe ausgehen, in welcher er aus Rcksicht auf seine politische Stellung seine Liebesgedichte vom Druck ausschlo und andere Werke einer hier ausfhrlich dokumentierten Umbearbeitung unterzog.
Rate this book Rate this book

We would LOVE it if you could help us and other readers by reviewing the book